Zum Inhalt

Referenzen

5/5

Systems Theory & Resilienz - LEGO® Serious Play® Keynote für irish business network, Switzerland

… Sandra begann unseren Workshop mit einer kurzen Einführung in die Systemtheorie, wie Systeme von Natur aus widerstandsfähig sind und sich selbst verstärken, was manchmal zu ungewollten Effekten führt, wie dies mit unserer VUCA-Welt (Volatile, Uncertain, Complex, Ambiguous) zusammenhängt, wie sich Krisen auf uns auswirken und wie wir unsere Resilienz aufbauen und aus Belastungen wachsen können.

Im Grunde genommen hat sie jahrzehntelange Forschung in einer prägnanten 15-minütigen Präsentation über die Herausforderungen, vor denen wir stehen, und über Ansätze zu deren Bewältigung zusammengefasst – persönlich, in unseren Gemeinschaften und in unseren Unternehmen. Diversität ist der Schlüssel zu einem stabilen und widerstandsfähigen System.

Sandra fuhr dann mit einer Einführung in LEGO® Serious Play® fort, mit Brücken bauen, stellte die Relevanz von Metaphern heraus und forderte uns auf, Lego-Modelle zu bauen und die dazugehörigen Erklärungen zu erzählen, um unser kollektives Wissen zu teilen. Wir beantworteten zunächst mit unseren Händen und anschließend mit Hilfe von Erzählungen die wichtigsten Fragen dazu, wie wir unsere persönliche Resilienz stärken und wie unsere Organisationen dabei helfen können. Die Lego-Modelle und die Lego® Serious Play® Keynote-Struktur trugen wesentlich dazu bei, dass wir in unseren Kleingruppen und später im Plenum Verbindungen knüpfen und tiefe Einsichten teilen konnten.

Alle Teilnehmer äusserten sich zu den bedeutsamen Verbindungen und Erkenntnissen, die durch diesen Workshop geschaffen wurden, und natürlich wurde die Diskussion während des anschließenden Networking-Apéros fortgesetzt.

Ein herzliches Dankeschön nicht nur an unsere Moderatorin, Dr. Sandra Roth, sondern auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die so offen teilgenommen und ihre Kreativität, Erfahrungen und Einsichten geteilt haben.

maeve, irish business network, Schweiz (Übersetzt aus dem Englischen)

5/5

Vision & Roadmap Erarbeitung SAAM - Swiss Association for Autonomous Mobility

… Ich hatte schon oft von “Lego Serious Play” und dem Konzept dahinter gehört. Umso neugieriger war ich nun, diese Form der Denk- und Problemlösungsmethode selbst als Teilnehmer zu erleben. Dank der professionellen Moderation von Sandra Roth und Kristin Warnecke von der Coaching-Agentur “Savvista” und den angeleiteten Vorbereitungsübungen konnte ich anfängliche Ängste schnell ablegen. Es ist erstaunlich, wie schnell es einem gelingt, Impulse und Gedanken in die Symbolik von Legosteinen zu übersetzen und damit auszudrücken. Das Ziel, mit Legosteinen die Elemente für die Erstellung einer SAAM-Roadmap für die nächsten 2 Jahre zu gestalten, fand ich einen innovativen und vor allem sehr kreativen Ansatz. Die verschiedenen Teams entwarfen ihre persönlichen Visionen und stellten sie sich gegenseitig im Plenum vor. Dabei war es interessant zu beobachten, dass viele Ideen im Kern ähnlich sind und doch in Form eines Legobildes so unterschiedlich dargestellt werden können. Aus den Impulsen formulierte das Leitungsteam wenige Tage später die SAAM-Vision für die Mobilität in der Schweiz im Jahr 2035…

Lesen Sie den ganzen Artikel auf dem SAAM-Blog (Übersetzt aus dem Englischen)

5/5

Ideale Zusammenarbeit, Werte und Verhaltensweisen für PMI Switzerland Chapter

… Aussergewöhnlich war hier, wie schnell das LEGO® SERIOUS PLAY® das Eis zwischen uns brach. Das Bauen von kreativen Modellen, deren Beschreibung und der Austausch der verschiedenen Standpunkte beschleunigten die Interaktion untereinander.
In der Tat war “PEOPLE CONNECTION” ein Schlüssel zum Erfolg dieses Tages.

Zweitens sagt man gemeinhin, dass ein Bild mehr als 1’000 Worte sagt. Hier war es so: ein LEGO® Modell ist mehr wert als 1’000 abstrakte Ideen. Es gelang uns, Ideen, Visionen, Werte, Stärken und Verhaltensweisen zu “materialisieren”. Die LEGO®-Bauten wurden als Kommunikationsmittel eingesetzt. Ich konnte Sterne in den Augen der meisten Mitglieder sehen, wenn ein Erbauer oder eine Erbauerin erklärte, was er/sie mit seiner/ihrer Konstruktion zeigen oder demonstrieren wollte. Es war sehr inspirierend zu sehen, wie gut wir unsere Gefühle durch diese farbigen Plastikteile ausdrücken konnten.
In der Tat war die KREATIVITÄT ein Schlüssel zum Erfolg dieses Tages.

Drittens war der Raum während der verschiedenen Sitzungen voller positiver Energie: Im Hintergrund lief Musik, man spürte eine gewisse Anspannung aufgrund der zeitlichen Begrenzung der einzelnen Sitzungen, aber wir haben trotzdem mit viel Lachen, Freude und Vergnügen an unseren Kreationen gearbeitet.
In der Tat war der SPASS ein Schlüssel zum Erfolg an diesem Tag.

Zum Schluss habe ich an Sie gedacht, liebe Fachleute: Wenn Sie in Ihrem Unternehmen, in Ihrer Firma, in Ihrem Projekt eine Mission, die Werte und/oder eine Strategie für Ihr Unternehmen, Ihre Abteilung oder Ihr Projekt definieren müssen, könnte LEGO® SERIOUS PLAY® ein sehr interessantes Werkzeug sein.

Wenn es Ihre Neugierde weckt und Ihren Bedürfnissen entspricht, wenden Sie sich bitte an Dr. Sandra Roth. Sie wird Sie auf diesem Weg zum Erreichen Ihrer Ziele mit hoher Professionalität und voller Begeisterung begleiten.

Thierry Altenhoven, PMP Vollständiger Erfahrungsbericht

5/5

Teambuilding mit LEGO® Serious Play® für Okomo AG

Sandra war sehr kundenorientiert und stellte sicher, dass wir das beste Paket für unseren Workshop erhielten. Sie ist sehr gut strukturiert und organisiert, was uns half, den anstrengenden Tag zu überstehen. Das LEGO “Serious Play” wurde uns empfohlen, und es war ein Hit für das Team. Es war spielerisch, aber dennoch wurden einige wichtige Lektionen und Anleitungen aus diesem ereignisreichen Tag mitgenommen. Vielen Dank dafür,

Ralf Aring, Customer Success Manager, Okomo AG (übersetzt aus dem Englischen)

5/5

Multinationales pharmazeutisches Unternehmen

Ausrichtung der Abteilung auf die neue Strategie mit LEGO® Serious Play®

Nach dem Workshop verschickten die Teamleiter:innen eine Feedback-Umfrage zum gesamten Team-Workshop. Im Folgenden finden Sie die Wortwolke und die Antworten auf die Frage “Was hat dir beim Offsite am besten gefallen?”

Multinationales pharmazeutisches Unternehmen (bat um Anonymität)

5/5

User Experience Designer
Healthcare company
Zug, Switzerland

Career Coaching & Personal development

Ich hatte einige verwirrende Gedanken über meine Karriere, meine derzeitige Position, meine Zukunft usw., die mir im Kopf herumschwirrten und ich wusste nicht, wie ich sie angehen sollte. Sandras geduldige und bedingungslose Akzeptanz half mir wirklich, in mich zu gehen und tiefer in die Kernherausforderungen einzutauchen, mit denen ich konfrontiert war.
 Sandra leitete mich sanft an, die wichtigen Themen zu priorisieren und half mit einfachen, aber effektiven Techniken, um schnell greifbare Ergebnisse zu erzielen. Und die Reise geht immer noch weiter….
Das Markenzeichen von Sandra ist ihre Aufrichtigkeit und ihr Engagement, etwas im Leben der Menschen zu verändern.

User Experience Designer, globales Healthcare-Unternehmen, Zug, Schweiz (übersetzt aus dem Englischen)

5/5

Usability Engineer & Data Scientist Healthcare Unternehmen, Luzern

Karrierecoaching & persönliche Weiterentwicklung

Das Leben bietet oft mehr Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, als man auf einmal bewältigen kann – sowohl beruflich als auch privat. Es gibt so gut wie immer die Möglichkeit, noch eine weitere Projekt-Idee umzusetzen, und es gibt fast immer die Möglichkeit, Zeit mit seiner Familie zu verbringen oder Freunde zu kontaktieren, mit denen man (zu) lange nicht mehr gesprochen hat. Wie geht man mit den vielen Aufgaben um, die aus diesen Möglichkeiten hervorgehen? Wie priorisiert man sie? Wie findet man darüber hinaus noch Zeit für sich selbst? Im Zeitalter der Selbst-Optimierung und Self-Awareness kennt man die Lösung dafür, man hat Bücher dazu gelesen, Videos angesehen und an Workshops teilgenommen. Dennoch konnte ich mich durch Sandras Coaching noch um vieles verbessern. Manche Dinge, von denen ich dachte, dass sie mir bewusst seien, sind mir durch die Zusammenarbeit mit Sandra noch klarer geworden. Für Probleme, die ich als nicht änderbar gesehen habe, hat mir Sandra die richtigen Denkanstösse gegeben, um Lösungen zu finden. Für mich war Sandras Coaching der optimale nächste Schritt.

Usability Engineer & Data Scientist, Healthcare Unternehmen, Luzern 

5/5

Project Leader Roche Diagnostics International, Rotkreuz

Führungscoaching & -entwicklung

Für mich gibt es selten Menschen mit denen ich nicht klarkomme. Jedoch muss ich derzeit mit einem Mitarbeiter arbeiten, der mich mit seiner arroganten, störrischen und beleidigenden Art immer wieder verärgert und ich das Gefühl von Hilflosigkeit habe, da ich nicht mehr weiss, wie ich mit ihm umgehen soll um ihn für seine Aufgaben zu motivieren. Sein Vorgesetzter hat ähnliches Probleme mit ihm, versucht ihn aber wegzuloben statt ihn zu entwickeln. Ich habe mich für ein Coaching mit Sandra Roth entschieden um für mich einen Weg zu finden mit dem Mitarbeiter zu interagieren ohne dass ich zu emotional berührt werde. In meiner ersten Coachingstunde haben wir die Punkte angeschaut, die bei mir für mich negative Emotionen erregen und Sandra Roth hat mit mir diese am Modell des Beziehungsdreiecks einsortiert. Mit Kommunikations-Situationen zwischen dem Mitarbeiter und mir aus dem Alltag haben wir an konkreten Beispielen trainiert wie ich die Kommunikation lenken kann und ich mich dadurch selber schütze. Bereits die ersten Interaktionen mit dem Mitarbeiter nach dem Coaching verliefen für mich deutlich angenehmer. In einer weiteren Coaching Stunde haben wir uns gemeinsam die Fortschritte angeschaut und nochmal einzelne Situationen analysiert und versucht meine Kommunikationsstrategie zu optimieren. Inzwischen kann ich entspannt mit dem Mitarbeiter in Interaktion treten und erreiche deutlich effektiver meine Ziele in der Zusammenarbeit mit ihm als zuvor.

Projektleiterin, Roche Diagnostics International, Rotkreuz


5/5

International Product Manager, Roche Diagnostics International

Karriereberatung

In meiner Coaching Stunde mit Sandra Roth habe ich mit Hilfe einer kreativen «Strength-Finder-Methode» zunächst meine Stärken herausgearbeitet und sie intuitiv in Gruppen eingeteilt. Im anschliessenden Coaching Gespräch wurde mir bewusst welche Talente ich im Beruf verwende und welche ich privat noch zusätzlich nutze. Ein Grossteil meiner täglichen Zeit verbringe ich im Job. Durch das Coaching ist mir klar geworden, dass ich gerne mehr Fokus auf meine Stärken im Privatleben legen möchte – auch um beruflich mich noch einmal neu zu positionieren. Durch die im Coaching erarbeitete Aktionsliste ist es mir gelungen mehr Freiraum für mein Privatleben zu schaffen und eine bessere work-life Balance zu entwickeln. So kann ich nun verstärkt privaten Interessen nachgehen und erarbeite mir derzeit neue Netzwerke. Dies empfinde ich nicht nur als inspirierend für mein Privatleben, sondern ich kann auch einiges in meinen Joballtag mitnehmen und hier kreativ neue Wege beschreiten. Durch das Coaching fühle ich mich ausgeglichener, energiereicher und schaue neugierig in meine Zukunft.

International Product Manager, Roche Diagnostics International, Rotkreuz

5/5

Managerin, Roche, San Francisco

Karriereberatung

Ihr selbst entwickeltes Tool zur Identifikation von persönlichem Potential war einfach zu verstehen und dabei sehr effektiv. Auch ist es wunderbar geeignet für eine virtuelle Coaching Session, was ja in der heutigen Zeit ein echtes Plus ist. Es war besonders spannend zu sehen, wie viel Selbstreflexion angeregt wurde auf Grundlage von ein paar wenigen, klar formulierten und einfach auszuführenden Schritten. Auch in der anschliessenden Diskussion und Vertiefung haben Sie es durch Ihr aktives Zuhören und sehr professionelles Spiegeln meiner Aussagen geschafft, viele sehr spannende Gedankengänge in mir anzuregen. Die Session hat mir wirklich sehr geholfen, ein paar Fragen aufzuwerfen und Ideen zu strukturieren. Vielen Dank, dass Sie mir diese Möglichkeit eröffnet haben.

Managerin, Roche Molecular Diagnostics, San Francisco

5/5

Aurel, Jurist, Basel, Switzerland

Karriereberatung

Ich (m, 43, Jurist) hatte seit längerem und immer stärker den Wunsch, mich beruflich zu verändern. Doch ich konnte den nächsten Schritt einfach nicht erkennen. Nach einem 90-minütigen Online-Coaching mit Sandra wurde mir schlagartig bewusst, was ich in Wirklichkeit hinter mir lassen wollte: Es war nicht meine berufliche Tätigkeit an sich, sondern ein konkretes Umfeld und eine Branche. Das war für mich eine bahnbrechende Erkenntnis. Sie lag vor meinen Augen, aber für mich verborgen. Ich gewann den Fokus für meine Neuorientierung an diesem Tag zurück. Nächste Woche habe ich ein Vorstellungsgespräch und gehe mit dem Gefühl dorthin, einen festen Kompass in mir zu haben. Das Coaching war damit offensichtlich sehr lohnenswert. Es hat übrigens auch grossen Spass gemacht. 

Aurel, Jurist, Basel

5/5

Viola, Project Managerin

Karriereberatung

Mit ihrer empathischen Art, Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen in grossen Unternehmen und einer umfangreichen Methodenexpertise hat Sandra mich unterstützt lösungsorientiert an Themen zu arbeiten und Dinge im Alltag zu verändern.

Viola, Project Managerin

5/5

Elena, Teamleiterin

Führungscoaching

Mit ihrer offenen und zugänglichen Art hat Sandra mich bei verschiedenen Problemen unterstützt. Sie war immer in der Lage, meinen Gefühlen einen Namen zu geben, und das hat mir sehr geholfen, mich zu entwickeln und mehr an mich zu glauben. “Glaube an dich und du kannst es schaffen”. Durch Sandra ist dieser Satz für mich nicht nur ein Spruch, sondern eine innere Antriebskraft geworden.

Elena, Teamleiterin

Kontaktieren Sie uns

direkt via E-Mail
mail@savvista.com
oder Telefon
+41 76 327 3993.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner